Sieht dein Alltag auch wie ein Hamsterrad aus?

Die Aufgaben für Arbeit und Familie türmen sich. Es werden uns ständig Ziele vorgegeben und Erwartungen an uns gestellt. Es gibt immer irgendetwas, das erfüllt oder erreicht werden soll. Menschen sind heutzutage in einem Zustand der ständigen Aktivität und Beschäftigung. Wer etwas leistet und aktiv ist, der ist wertvoll und hat ein tolles Leben.

Das ist erschöpfend, weil es zur Erwartung wird. Weil wir auf ein Ziel fest genagelt werden, statt offen für ein Ergebnis zu sein. Dinge, die schön sein sollten, werden so zu einem Krampf.

Schau dich jetzt einmal zur Herbstzeit um.

Früher hieß es, es kommt die „stille Zeit“. Die Zeit, der Nach-Innen-Kehr. Und was passiert bei uns? Die Weihnachtssachen sind schon ab September in den Regalen. Überall blinken Lichter, Musik dudelt…

Es ist, als ob die Stille nicht mehr auszuhalten wäre.

Als ob die Menschen alles dafür tun, nicht in die Stille zu kommen.

Dabei tut uns Ruhe so gut.

In der Ruhe und Stille verbinden wir uns mit uns selbst.

Wann können Ideen wirklich zu dir kommen? Wann spürst du deinen tiefsten Traum wieder? Wann kannst du spüren, was du jetzt wirklich brauchst und wie du deinen Traum umsetzen kannst?

Nur in der Ruhe. Nur wenn du dir erlaubst, wieder mit dir zu sein.

Ich denke gern an den Satz: „Ich will nur wissen, was dich von innen hält, wenn sonst alles wegfällt.“
(Zitat aus „die Einladung“ von Oriah Mountain Dreamer)

Wenn wir ständig im Außen sind, laufen wir den vorgehaltenen Möhren hinterher. Wir folgen nicht der eigenen, inneren Freude, sondern Wünschen und Erwartungen Anderer.

Weißt du noch, wie es war als Kind zu spielen?

Wenn ich mich daran erinnere, wie ich die Welt entdeckt habe, dann war dies mit voller Neugier auf das, was es alles zu erforschen gibt. Ich habe mich gefreut, mich anzupirschen und hinter jeder neuen Ecke Geheimnisse zu entdecken.

Diese Erwartungslosigkeit oder Offenheit für Überraschungen, offen Neues zu entdecken. Eintauchen in das Jetzt und mitfließen im Leben.

Was kannst du alles geben, wenn du deiner inneren Freude folgst? Welches Potenzial steckt noch unentdeckt in dir, wenn du ihm die Chance gibst, sich zu zeigen? Welchen Spaß könnte es machen, genau das zu entdecken?!

Nimm dir die Zeit! Sie ist nur für dich. Spüre in dich hinein, komm zur Ruhe, Lerne wieder loszulassen und dann Lausche!